Kalenderblatt | Ferienhäuser | Newsarchiv | Interne Suchmaschine | Email an uns

Transvulcania 2009. - Ein Ultramarathon über 83 Kilometer, über Stock, Stein, Vulkane und innere Schweinehunde. Einmal über die ganze Insel, 4.500 Höhenmeter Aufstieg, unbefestigter Boden, von Null Meter auf das Dach der Insel weiter nach Los Llanos.






Der spätere Sieger an der Verpflegungstation El Pilar, nach 26 Kilometern.




Wasser für die Helden...




Die Siegerin der Disziplin Halbmarathon der Frauen, von den Leuchttürmen in Fuencaliente zum Refugio El Pilar.




Für den Fall der Fälle...







Der Zweitplatzierte der Disziplin Halbmarathon der Herren, den Sieger haben wir verpasst, der lief so schnell, dass wir das Nachsehen hatten.



Die Teilnehmer des Halbmarathon trugen weiße Leibchen, die Gemeldeten für die Strecke Ultramarathon gelbe Trikots.







Neben Wasser und isotonischen Getränken gab es noch Müsliriegel, Nüsse und jede Menge Obst. - Wassermelone, Orange und die kleinen Bananen waren dabei die Renner.




Der spätere Sieger des Ultramarathon bei der Nachfüllstation.













Interessant, manche Teilnehmer aßen ausgiebig und ließen sich auch gut Zeit dafür, andere schlangen nur ein paar Brocken herunter und hasteten weiter, der Cumbre Nueva entgegen.




Der spätere Drittplatzierte, ein Mann von 63 Jahren bei der Verpflegungstation. - Es kamen vor ihm viele andere Läufer dort vorbei, aber er hatte sich das Rennen wohl sehr gut eingeteilt und fast alle anderen später wieder überholt.




Massage für die erfolgreichen Teilnehmer des Halbmarathon




Sondersieger, die drei Läufer in der Mitte sind blind. - Unvorstellbar wie die das Gelände gemeistert haben, 26 Kilometer über die Vulkantour.




Zieleinlauf für den Halbmarathon und Verpflegungsstation für den "Ultra", das Refugio El Pilar in El Paso.








Insgesamt sind 378 Teilnehmer an den Start gegangen, um 06:00 Uhr morgens an der Südspitze der Insel.







Eine der drei deutschen Teilnehmer.




Britta und Sylvia, einfach nur Heldinnen!




Die folgenden Bilder entstanden nun am Zielort in Los Llanos, wo der erste Läufer kurz nach 15:00 Uhr eintraf.




Die Bühne für die Siegerehrung und nachfolgendes Rahmenprogramm.




Noch haben die Masseure nichts zu tun, das sollte sich im Verlauf des Abends ändern.




Der Sieger des Ultramarathon mit einer Laufzeit von 9 Stunden und 59 Sekunden. Salvador Calvo




Der Sieger













Der Zweitplatzierte, eine gute viertel Stunde später. David García










Der Drittplatzierte, etwas mehr als eine Stunde nach dem Sieger. - Marco Olmo mit seinen 63 Jahren.









Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns jederzeit an oder schicken Sie uns ein Fax oder eine Mail!
Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torreón 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: + 34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma