Die Woche vom 4.6. - 12.6.04

Jetzt ist es soweit, vor ein paar Tagen haben die ersten Raupen begonnen sich einzuspinnen. Inzwischen haben wir 6 Kisten mit Seidenraupen und unser Büro sieht aus wie ein Bauernhof.

Das erste Anzeichen dafür, dass die Raupen sich verpuppen wollen ist die Verfärbung der Haut. Sind sie zunächst weiß, so werden sie jetzt gelblich und leicht transparent. Sie hören nun auch auf zu fressen und suchen einen geeigneten Ort um sich einzuspinnen.

Man sollte den Seidenraupen nun Hilfe geben, damit sie sich einfach verpuppen können. In den großen Anlagen zur Seidenraupenzucht verwendet man dazu spezielle Holzrahmen und setzt die entsprechenden Raupen dort hinein.

Hier verwendet man hauptsächlich trockenes Thymiangestrüpp, darin können die Raupen sich gut verpuppen. Wir haben getrocknete Farnblätter genommen, das geht genauso. Man kann die Raupen auch einzeln vorsichtig in ein Stück Papier wickeln, aber das ist sehr viel Aufwand.

Man muss nun eine Woche warten bis die Kokons fertig sind und hat etwa 20 Tage bevor die Falter schlüpfen und damit den Kokon für die Seidengewinnung unbrauchbar machen. Wir werden viele Kokons nicht kochen, sondern Falter schlüpfen lassen, aber wer Seide haben will der muss die Larven töten und wir führen lange Diskussionen darum.

Wir haben viele interessante Photos gemacht und wer diese sehen will, der kommt HIER weiter

Seidenraupen auf La Palma

Vor dem eigentlichen Kokon spinnt die Seidenraupe aus klebrigem Faden ein äußeres Netz um sich festzuhalten.


Seidenraupen auf La Palma

Fertige Kokons in einem Bett aus getrockneten Farnblättern.


Mariana und Vasco aus Coimbra in Portugal

Die Kolchose Flotte Motte ist international geworden. Aus Coimbra in Portugal unterstützen uns erfahrene Seidenraupenzüchter (Mariana und Vasco) mit guten Ratschlägen


[an error occurred while processing this directive]

Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns jederzeit an oder schicken Sie uns ein Fax oder eine Mail!
Ihre Familie Ingrid & Mathias Siebold
Calle el Torréon 5/7
E-38750 El Paso
La Palma, Islas Canarias, Spanien
Tel & Fax von Deutschland: +34 922 497216
email: m.siebold@la-palma-urlaub.de
Kanarische Ferienhäuser auf La Palma

Für eine optimale Darstellung empfehlen wir eine Bildschirmauflösung von mindestens 800 x 600 Pixeln
und einen modernen javascriptfähigen Browser | Disclaimer